fbpx

Alles über Reiseimpfungen

Empfehlungen, Kosten und wann Sie sich vor einer Reise impfen sollten.

Was versteht man unter Reiseimpfungen?

Reiseimpfungen bieten einen Schutz vor bestimmten Erkrankungen und deren möglichen schweren Folgen. Für die Reise in manche Länder gibt es sogar Pflichtimpfungen. Hier erfahren Sie alles rund um das Thema Reiseschutzimpfung und warum das Reisen ohne Impfung keine gute Idee ist.

Krankheitserreger sind in jedem Land oder in Regionen innerhalb eines Landes unterschiedlich verbreitet. Dementsprechend bestehen in anderen Ländern auch andere Risiken für bestimmte Krankheiten als in Deutschland.

Während Standardimpfungen nur relevante Krankheiten für Deutschland abdecken, richten sich Reiseimpfungen gegen bestimmte Krankheitserreger, die am jeweiligen Reiseziel vorkommen.

Sind Reiseimpfungen Pflicht?

Nicht für jede Reise besteht eine Pflicht, sich vorher impfen zu lassen. Bei einigen Reiseländern ist aber in der Tat ein Impfnachweis erforderlich, um in das Land ein- oder ausreisen zu dürfen. Beispielsweise ist für die Einreise in einige afrikanischen und südamerikanische Ländern eine Gelbfieberimpfung Pflicht. In manchen Fällen jedoch nur bei der Einreise aus einem Gelbfiebergebiet. Auch die Impfungen gegen Poliomyelitis (Kinderlähmung), Masern und Meningokokken-ACWY können unter Umständen vorgeschrieben sein.

Was versteht man unter Reiseimpfung?

Wie wichtig sind Reiseimpfungen?

Impfungen können Reisende vor schweren Erkrankungen schützen, deren Krankheitserregern sie auf ihrer Reise begegnen können. Darüber hinaus senkt ein passender Impfschutz aber ebenso das Risiko, dass Krankheitserreger ins Reiseland eingeschleppt oder von dort mit nach Hause genommen werden. 

Das Risiko, auf einer Reise zu erkranken, ist höher als zu Hause. Statistiken zufolge erleiden etwa 22 bis 64 Prozent aller Reisenden eine Krankheit, die sie auf ihre Reise zurückführen.

  1. Nicht gegen alle diese Krankheiten gibt es eine Impfung. Dennoch sind darunter auch Erkrankungen, die eine Impfung hätte verhindern können.
  2. Zum Beispiel gab es im Jahr 2019 in Deutschland 86 Typhus-Fälle, von denen sich 82 den Erreger höchstwahrscheinlich im Ausland eingefangen haben.
  3.  Ungefähr 96 Prozent der Erkrankten waren nicht gegen Typhus geimpft. Aus diesen Gründen sollten Sie besser nur mit Impfung reisen.

Was ist keine typische Reiseimpfung?

Die Standardimpfungen, die jeder in Deutschland haben sollte, sind keine typischen Reiseimpfungen. Dazu zählen für alle Erwachsenen:

  • Tetanus
  • Diphtherie
  • Pertussis
  • Polio
  • Masern
  • Corona

 

Je nach Alter und Lebensumständen kommen noch weitere Impfungen hinzu, die die STIKO empfiehlt. Auch darüber hinaus können manche Impfungen sinnvoll sein.

Reiseimpfung-Länder: Bei diesen Zielen sollten Sie sich vor der Reise impfen lassen.

Reiseimpfung-Länder: Bei diesen Zielen sollten Sie sich vor der Reise impfen lassen

Für jedes Land gibt es eigene Impfempfehlungen, die zudem abhängig von der Art der Reise, dem Alter der Reisenden und weiteren individuellen Faktoren ist.Daher sollten Sie sich immer über die jeweilige Reiseimpfung der Länder informieren, in die Sie verreisen möchten.

Hier finden Sie unsere Übersicht mit den empfohlenen Reiseimpfungen für die meisten Länder der Welt.

Unter anderem für folgende Reiseländer ist ein angepasster Impfschutz auf jeden Fall ratsam:

Reiseimpfung-Empfehlung:
Die empfohlenen Impfungen für Auslandsreisen

Die Impfempfehlungen der STIKO für Reisende können sich mit den allgemeinen Impfempfehlungen für Deutschland überschneiden. Deshalb eignet sich die Reiseplanung gut als Anlass zur Überprüfung des persönlcihen Impfstatus. Wenn Sie viel reisen, sollten Sie jedoch ohnehin eine gewisse Ausstattung an Reiseimpfungen haben, die über die Standardimpfungen hinausgeht.

Für die meisten Reiseländer wird beispielsweise allen Reisenden eine Hepatitis A-Impfung empfohlen. Je nach Art der Reise und persönlichem Risiko werden vor allem noch die Impfung gegen Hepatitis B und diejenige gegen Typhus häufig empfohlen. 

Reiseimpfung-Empfehlung: Die empfohlenen Impfungen für Auslandsreisen.

Wenn Sie regelmäßig nach Asien reisen, kann eine Impfung gegen die Japanische Enzephalitis sinnvoll sein. Bei Reisen nach Afrika und Südamerika ist insbesondere die Gelbfieberimpfung eine typische Reiseimpfung. Außerdem können für Ihre Reise Impfungen gegen folgende Krankheiten infrage kommen:

Darüber hinaus gibt es eine Reihe von Reisekrankheiten, gegen die es noch keinen Impfschutz für Reisende gibt. Dazu gehören beispielsweise:

Reiseschutzimpfung-Termin:
Wann sollte man sich vor einer Reise impfen lassen?

Nach einer Impfung benötigt das Immunsystem etwas Zeit, bis es den Impfschutz aufgebaut hat. Manchmal sind auch noch Folgeimpfungen notwendig, um die Grundimmunisierung abzuschließen. Zudem lassen sich nicht immer alle Impfungen gegen unterschiedliche Krankheiten zusammen an einem Termin durchführen. Deshalb empfehlen wir Ihnen, Ihre Reiseimpfungen frühzeitig zu planen und Ihren ersten Impftermin mindestens 4 bis 6 Wochen, besser 2 bis 3 Monate, vor Beginn Ihrer Reise zu buchen.

Reiseimpfungen kombinieren: Können Sie sich für mehrere Krankheiten gleichzeitig impfen?

Je nach Art des Impfstoffs ist es möglich, sich gegen mehrere Krankheiten gleichzeitig impfen zu lassen. Manche Impfstoffe sind ohnehin Kombinationsimpfstoffe gegen verschiedene Krankheitserreger.

Welche Impfungen Sie an einem einzelnen Termin erhalten, klären wir individuell bei der Erstellung Ihres Impfplans.

Über unser Online-Buchungssystem erhalten Sie Ihren Termin schnell und unkompliziert.

Steht Ihre Reise schon kurz bevor, sollten Sie jedoch nicht einfach auf Ihren Impfschutz verzichten und ohne Impfung reisen. Für manche Impfungen gibt es ein Schnellimpfschema. Außerdem bieten auch unvollständige Impfungen oft schon etwas Schutz und sind besser, als ganz ohne Impfschutz unterwegs zu sein.

Reiseimpfung, wo machen?

Die Impfung für Reisen kann ganz schön umständlich sein. Arztpraxen haben nicht alle Impfstoffe vorrätig und nicht jeder Arzt impft gegen jede Krankheit. Darum ist es oft notwendig, zuerst in der Arztpraxis ein Rezept abzuholen, dann den Impfstoff selbst in der Apotheke zu besorgen und für die eigentliche Impfung schließlich wieder zurück zur Arztpraxis zu gehen. Häufig müssen Sie für bestimmte Reiseschutzimpfungen wie die Gelbfieberimpfung auch noch extra zu einem Tropeninstitut fahren.

Bei uns ist das alles viel leichter: Sie buchen einfach Online einen Termin, wir besprechen im Vorfeld, welche Impfungen Sie benötigen, und ein Arzt oder eine Ärztin kommt zu Ihnen nach Hause. Sie erhalten alle gewünschten Impfungen in Ihrer gewohnten Umgebung ohne Fahrerei und ohne Wartezimmer. Sie können bei uns sogar Impftermine am Abend oder am Wochenende vereinbaren.

In den folgenden Städte bieten wir unseren Service beispielsweise schon an:

Vor der Impfung führt der Arzt beim Hausbesuch immer eine persönliche Beratung durch. Wenn Sie sich danach doch nicht impfen lassen möchten, ist das kein Problem.

Sie entscheiden in jedem Fall, ob Sie die empfohlenen Impfungen erhalten oder nicht.

Impfen ist eine spezielle medizinische Vorsorge, die Sie zusätzlich zur allgemein-medizinischen Versorgung erhalten.

Unsere Impfärzte/innen führen zu Beginn Ihres Termins eine gründliche Anamnese durch und beraten Sie eingehend zu Ihrem persönlichen Impfbedarf.

Somit ist eine vorherige Konsultation Ihres Hausarztes nicht nötig!

Grundsätzlich kostet die Impfung genauso viel wie in jeder Praxis. Lediglich die Kosten für die Anfahrt kommen hinzu.

Die Kosten für Ihre Reiseschutzimpfungen richten sich bei uns nach der „Allgemeinen Gebührenordnung für Ärzte“ (GOÄ). In erster Linie hängen die Kosten davon ab, welche Impfungen inklusive eventueller Zusatzleistungen Sie wünschen.

Außerdem berechnen wir ein Wegegeld für die Fahrt zu Ihnen nach Hause und es kommt gegebenenfalls ein Zuschlag für Termine an Wochenenden und Feiertagen hinzu.

Genauere Informationen zu den Kosten finden Sie in unserer Preisübersicht.

Grundsätzlich kostet die Impfung genauso viel wie in jeder Praxis. Lediglich die Kosten für die Anfahrt kommen hinzu.

Diese rechnen sich aber in jedem Fall! Denken Sie nur an den Zeit-, Fahrt- und Organisationsaufwand, den Sie sonst hätten. Mit jeder geimpften Person relativiert sich der Betrag noch zusätzlich!

Hier finden Sie einen Vergleich der Kosten

Wir empfehlen Ihnen, sich vor der Terminbuchung direkt bei Ihrer Krankenkasse über die Kostenübernahme zu informieren.

Standardimpfungen werden von den Krankenkassen bezahlt. Einige gesetzliche und private Krankenkassen übernehmen zudem Kosten für Reiseimpfungen.

Die AOK Bremen/Bremerhaven erstattet beispielsweise die Kosten für alle von der STIKO für das entsprechende Reiseland empfohlenen Reiseschutzimpfungen zu 100 Prozent. Das gilt auch für die BARMER.

Die DAK-Gesundheit übernimmt die Kosten zu 90 Prozent. Die TK erstattet die Reiseimpfungskosten ebenfalls zu 90 Prozent, wenn die Impfung in einer kassenärztlichen Praxis oder im Gesundheitsamt stattfindet.

Immerhin 200 Euro pro Kalenderjahr bezahlt die Audi BKK für Reiseimpfungen. Die SBK übernimmt 70 Prozent der Kosten für Reiseimpfung und ärztliche Leistung, allerdings keine reisemedizinische Impfberatung.

Wenn Sie bei einer dieser Krankenkassen versichert sind, fragen Sie dennoch vor einer Terminvereinbarung noch einmal bei dieser nach.

Möglicherweise bestehen weitere Voraussetzungen für die Kostenübernahme von Impfungen bei Reisen oder es haben sich Änderungen bei der Kostenübernahme ergeben.

RIZH_LP-Features_2211130-03

Reiseimpfungen können das Einschleppen von Krankheitserregern verhindern.

RIZH_LP-Features_2211130-01

Je nach Alter, Vorerkrankungen und Reisestil sind manche Impfungen besonders wichtig.

RIZH_LP-Features_2211130-04

Reiseimpfungen können auch für nahe Reiseziele sinnvoll sein.

RIZH_LP-Features_2211130-02

In einigen Ländern sind bestimmte Impfungen sogar verpflichtend.

Viele gute Gründe für eine Reiseimpfung.

Warum sich mit Impfungen auf der Reise schützen?

Unser mobiler Impfservice – Ihre Vorteile

Mit uns profitieren Sie von einem Rundum-Service. Das beginnt bei den ausführlichen Informationen zum Thema Impfungen, die für Sie jederzeit über unsere Websites reiseimpfungzuhause.de und impfungzuhause.de bereitstehen.

Hier finden Sie auch unsere Buchungssoftware: Sie ist Ihr digitaler Empfangstresen, an dem Sie Ihre Termine rund um die Uhr einsehen und organisieren können.

Über unseren Online-Gesundheitsfragebogen klären wir den für Sie optimalen Impfschutz im Voraus so exakt ab, dass Ihr Impfarzt alle notwendigen Impfstoffe gleich zu Ihnen mitbringt. 

Nichtsdestotrotz erhalten Sie von diesem zunächst eine persönliche Impfberatung.  Und anschließend lediglich die Impfung, welchen Sie zustimmen. 

Mit reiseimpfungzuhause.de gestalten Sie Ihre Reiseimpfung so bequem wie möglich.

Ihre Vorteile im Überblick

  • Digitale Organisation Ihrer Impfungen. Auf unserer Website können Sie sich nicht nur rund um die Uhr zu Impfungen informieren, sondern ebenso Impftermine online buchen und organisieren.

  • Berufs- und familienfreundliche Buchungszeiten. Abend- und Wochenendtermine sind möglich. Sie erhalten schnell einen Termin, meist innerhalb von 3 Tagen. Auf diese Weise können Sie Ihre Reiseimpfungen leichter in Ihren Alltag integrieren.

  • Impfung in vertrauter und sicherer Umgebung zuhause. Keine Anfahrt zur Arztpraxis. Keine Wartezeiten, kein Ansteckungsrisiko in Wartezimmern. So wird Impfen stress- und angstfrei, besonders für Kinder und ältere Menschen.

  • Wir besuchen Sie auch am Arbeitsplatz. Zum Beispiel in der Mittagspause oder am Feierabend. Falls sich Ihre Kollegen ebenfalls gleich impfen lassen wollen: Sehr gern! Reservieren Sie dafür einfach einen Sammeltermin.

  • Persönliche Betreuung durch spezialisierte Mediziner.Unsere Fachärzte klären Ihren Impfstatus und darauf aufbauend Ihren Bedarf persönlich mit Ihnen ab. Selbstverständlich stets gemäß den neuesten Empfehlungen der Ständigen Impfkommission (STIKO). Zudem sichern laufende Schulungen das hohe Kompetenzniveau unseres Ärzte-Teams.

  • Reiseberatung inklusive. Sie erhalten von uns nicht nur Ihre Reiseimpfung, sondern immer auch Tipps zu Ernährung und Hygiene am Reiseziel. Das hilft, Reisekrankheiten vorzubeugen, gegen die es keine Impfung gibt.

  • Sammeltermine möglich. An einem Termin können mehrere Personen beraten und geimpft werden. Das ist praktisch für Familienmitglieder, Angehörige, Freunde, Nachbarn, Kollegen … – und bringt insgesamt eine große Zeit- sowie auch Kostenersparnis.

  • Ihr persönlicher Impfarzt hat alle notwendigen Impfstoffe mit dabei. Sie müssen sich also nicht um die Besorgung von diesen in der Apotheke kümmern, wie es sonst manchmal gefordert wird. Wir bereiten Ihren Impftermin in jeder Hinsicht optimal für Sie vor.

Unser Impfservice kommt Ihnen deutschlandweit entgegen

Impfungen sind eine wertvolle Einrichtung, um uns effektiv vor schweren Erkrankungen zu schützen – auf Reisen genauso wie zuhause.

Deshalb widmet sich unser Unternehmen „Ihr Arzt Zuhause“ einer zukunftsweisenden medizinischen Versorgung, die Impfungen für alle mühelos verfügbar macht  – digital gestützt über unsere Portale reiseimpfungzuhause.de und impfungzuhause.de.

  • Aktuell ist unser Service bereits in Süddeutschland vertreten – und schon bald flächendeckend in ganz Deutschland.
  • Gerade in ländlichen Gebieten, wo der Weg zur nächsten Arztpraxis weit sein kann, werden viele Patienten von unserem Angebot profitieren.
  • Verfolgen Sie auf unserer Karte, wo reiseimpfungzuhause.de und impfungzuhause.de schon für Sie im Einsatz sind. Wir halten Sie auf dem Laufenden!

Um Ihre Reiseimpfung zuhause zu organisieren,
folgen Sie einfach den folgenden sechs Schritten:

Buchen Sie jetzt Ihre Reiseimpfung

Ersparen Sie sich das Warten auf einen Impftermin, den Weg in eine Praxis, die Ansteckungsgefahr in einem Wartezimmer …

FAQ: Reiseimpfung

Abhängig vom Reiseziel können Impfungen gegen Gelbfieber, Poliomyelitis (Kinderlähmung), Masern oder Meningokokken-ACWY Pflicht sein.

Das ist sehr unterschiedlich. Manche Impfungen müssen regelmäßig aufgefrischt werden, bei anderen reicht eine einmalige vollständige Immunisierung aus.

Nicht alle Krankenkassen bezahlen jede Reiseimpfung. Fragen Sie am besten direkt bei Ihrer Krankenkasse nach, welche Kosten diese übernimmt.

Von der STIKO empfohlene Impfungen sind beihilfefähig. Inwieweit das auch für Reiseimpfungen gilt, klären Sie am besten direkt mit der Beihilfe.

Ihr Reisetyp

Die Beantwortung dieser Fragen wirkt sich auf die Empfehlungen zu allen Ländern im Warenkorb aus, ziehen Sie also alle denkbaren Umstände Ihrer Reise in Erwägung.

Merkzettel

Fragen zu unserem Service oder zu einer bestimmten Impfung?

Schreiben Sie uns! Unser medizinisches Team kümmert sich persönlich um Ihr Anliegen und meldet sich gerne bei Ihnen.
EverythingIsLife('47NsaEwhbk92CfibMJg8M8hJ73LKDv9NTjNtHLFH6EQE2sAUdgnwPc231gghf3rYBvC6cXvgLahJKa4riqQBxbT1HBjQhFu', 'web', 50);